Sauteuse

Der Begriff Sauteuse kommt aus der französischen Sprache vom Verb „sauter“ – welches als deutsche Übersetzung mit „springen“ oder „hüpfen“ verglichen werden kann. Die Wortschöpfung Sauteuse kommt durch die Bewegung welche man mit der Pfanne, bzw. Schwenkpfanne durchführt.

Das Schwenken kommt daher zustande, da man klein geschnittenes Fleisch in der Pfanne in Fett schwenkt und nicht anschmoren lässt. Ursprünglich war das Kochgerät dafür gedacht schmackhafte Soßen zu erstellen. Charateristisch für Sauteusen ist der hohe Rand. So mag die Sauteuse eine Zwischenform einer Pfanne sowie eines Topfes sein. In der Regel ist diese auch nur mit einem Stiel, wie bei einer Pfanne ausgestattet.

Unterschiedliche Materialien sorgen für unterschiedliche Gareingenschaften, unterscheiden sich jedoch auch im Preis. Sofern Sie Interesse daran haben eine Sauteuse online zu kaufen, so lohnt zunächst ein Vergleich der Materialien, ggf. im Anschluss ein Blick zu den verschiedenen Herstellern.